Jeden Adventssonntag und am Nikolaus werdet ihr auf MARSMÄDCHEN eine Band vorgestellt bekommen. Den Anfang machen heute die drei Jungs von simonfirst.

Seit ihrer Gründung 2010 haben die drei Aalener schon so einiges in ihrer noch jungen Karriere geschafft: Ein Album auf den Markt gebracht, als Support vom nerviglustigen französischen Wunderkind Zaz beim Aalener Jazzfest 2011 gerockt und beim diesjährigen Aalener Jazzfest als Supportact von Xavier Naidoo vor gut 2.500 Zuschauern auch die überregionalen Fans, die extra für Xavier viele, viele Kilometer gefahren sind, überzeugt.

“2.500 Zuschauer? Süß. Xavier Naidoo, Deutschlands beliebtester Betroffenheitslyriker? Hm.” mag manch einer jetzt denken, doch ist es nicht ganz so einfach als junge Band in einer Kleinstadt wie Aalen. Es gibt deutlich weniger Möglichkeiten, vor wechselndem Publikum zu überzeugen, neue Menschen für sich zu begeistern oder auf sich aufmerksam zu machen wie in den großen, für ihre Musikszene bekannten Städten wie Heidelberg oder – natürlich – Berlin. Wenn dann ein großer Act kommt und man die Chance hat, als sein Support aufzutreten, dann wägt man nicht ab, ob man mit diesem Künstler in Verbindung gebracht werden möchte oder nicht, man nutzt die Gelegenheit.

2500 Zuschauer ist die maximale Kapazität, die Aalen zu bieten hat. Verständlich wäre es da, wenn man als gute Band, die es verdient hat, auf größeren Bühnen zu spielen, frustriert wäre, doch das sind simonfirst ganz und gar nicht. Bei jedem Konzert – egal, ob vor 50 oder eben 2.500 begeisterten Zuschauern – sind Simon, David und Samuel mit Herzblut dabei.

Auf ihrem Debutalbum Another You, das im Sommer 2012 erschienen ist, findet man eine Mischung aus Singer/Songwriter, Pop und Indie, immerzu gepaart mit gitarrenlastigen Melodien und der gefühlvollen Stimme des Frontmanns Simon Fürst.

Ihre zweite EP wird voraussichtlich im Frühjahr 2014 veröffentlicht werden. Bis dahin muss die große regionale und überregionale Fangemeinschaft sich noch gedulden.

Zur Überbrückung dieser Zeit und als kleines Weihnachtsgeschenk von MARSMÄDCHEN an euch verlosen wir eine signierte Ausgabe von Another You. Alles, was ihr dafür machen müsst, ist uns ein Like auf Facebook zu schenken und uns dort eine Nachricht mit dem Codewort “Gewinnspiel Another You” zukommen zu lassen. Einsendeschluss ist der 23.12.2013. Der Gewinner wird an Heilig Abend benachrichtigt.

 

Photo Credits: Maximilian Fischer