Diesen Sommer wird es im Pools in Göttingen wieder einige gute Konzerte geben. Das, auf das ich mich am meisten freue, ist das von Sin Fang am 04. Juni.

Bereits letztes Jahr habe ich ihn gemeinsam mit Sóley in Göttingen gesehen und bin ihm seitdem völlig verfallen. Bekannt wurde er durch sein Projekt Seabear, in dem auch Sóley als Musikerin mitwirkt. Heute sind beide vor allem solo unterwegs; den skandinavischen Klang Seabears haben sie dennoch behalten und sind feste Bestandteile eben dieser Szene.
Im Sommer wird er sein neues Album Flowers vorstellen, dessen Keytrack Young Boys sich musikalisch von seinen früheren Liedern dadurch unterscheidet, dass es weniger verworren, sondern reduzierter auf den Gesang ist.



Ich oute mich hiermit als riesen-, riesen-, riesengroßer Fan skandinavischer Musik und rate deswegen allen dringend, sich in der gemütlichen Atmosphäre des Pools von Sin Fang in seinen Bann ziehen und verzaubern zu lassen!

 

Photo © by Sigfús Már Pétursson & Ingibjörg Birgisdóttir