Wir möchten euch heute ein Festival vorstellen, über das wir bisher noch kein Wort verloren haben. Wir müssen eingestehen, das geschah völlig zu Unrecht. Das Highfield Festival ist seit achtzehn Jahren eine Größe im mitteldeutschen Raum. Gestartet in Thüringen, zog, die auf 25.000 Besucher gewachsene Veranstaltung, 2010 in den Raum Leipzig. Seit den letzten vier Jahren stürmt eine große Meute von Besuchern nun den Störmthaler See in Großpösna, der direkt an das Festivalgelände angrenzt.

In perfektem Sonnenschein und angenehmer Wärme, findet das Highfield dieses Jahr vom 14. bis 16. August statt. Mit dabei sind vor allem Größen der Punk-, Rock- und Indieszene. Mit dem Headliner-Angebot kann das Festival jedes Jahr aufs Neue punkten. Nach Beatsteaks, Macklemore & Ryan Lewis, Placebo, Billy Talent und Foo Fighters in den letzten Jahren, erwarten uns in zwei Wochen Marteria, Broilers und The Offspring. Das ist aber nicht alles! An drei Tagen werden die zwei Bühnen von insgesamt 41 Artists bespielt. Welche das sind, seht ihr hier auf einem Blick.

Marteria • Broilers • The Offspring • Dropkick Murphys • Clueso • K.I.Z. • Interpol • The Kooks • The Gaslight Anthem • Floggy Molly • The Wombats • Alligatoah • LaBrassBanda • Madsen • Prinz Pi • Donots • Frittenbude • 257ers • Irie Révoltés • SDP • The Subways • Millencolin • Danko Jones • Panteón Rococó • Augustines • Bilderbuch • Marcus Wiebusch • Feine Sahne Fischfilet • ZSK • Antilopen Gang • Hiltop Hoods • Against Me! • Adam Angst • Satanic Surfers • Obey The Brave • The Menzingers • Heisskalt • Rob Lych • Apologies, I Have None • DMA’s • John Coffey • Congoroo

highfield-festival-großpösna-2012.jpg

Man kann sich dem Festival entspannt hingeben und viele Auftritte erleben, denn die beiden Bühnen sind nur einige Meter voneinander entfernt. Trotzdem haben wir eine kleine Vorauswahl getroffen, welche Acts ihr, neben den Headlinern, auf keinen Fall verpassen solltet.

Bilderbuch, Freitag, 17:30-18:15, Green Stage

Zu unseren Wiener Lieblingen müssen wir gar nicht mehr viel sagen. Die Jungs bestechen mit unheimlich viel Charm und Akzent, mit wunderbarem Witz und Eleganz, mit unheimlich gutem Text und Melodien.

Augustines, Freitag, 18:45-19:30, Green Stage

Die ehemaligen We are Augustines haben ihren Namen vereinfacht, ihren Anspruch an die Musik aber behalten. Die Songs sind fröhlicher, behalten aber dank der starken Stimme des Sängers Billy McCarthy ihre Tiefgründigkeit.

Panteón Rococó, Freitag, 19:30-20:30, Blue Stage

Die Band bringt lateinamerikanisches Flair nach Sachsen. Die Band aus Mexico besteht mit einer großen Performance, die vor allem dadurch überzeugt, das die Künstler viel Spaß mit ihrem Publikum haben. Zu Ska kann man sehr gut tanzen und das solltet ihr hier tun.

Frittenbude, Freitag, 21:00-22:00, Blue Stage

Mit gesellschaftskritischen Texten, elektronischen Beats und eingängigen Melodien machen Songs von Frittenbude Spaß und das nicht nur auf Platte. Mit neuem Album werden die Drei erneut das Highfield zum Springen bringen und ihr solltet unbedingt dabei sein.

The Kooks, Freitag, 21:30-22:45, Green Stage

Mit dem vierten Album im Gepäck wollen die Brightoner frischen Wind mit nach Deutschland bringen. Aber auch einfach so sollte dieser Auftritt für jeden Fan des Indies mit britischem Akzents ein absolutes Muss.

The Gaslight Anthem, Samstag, 20:15-21:15, Green Stage

Die vier Herren von The Gaslight Anthem machen ehrliche Rockmusik, bleiben sich seit Jahren treu und überzeugen damit nicht nur ihre langjährigen Fans, sondern jeden.

Donots, Sonntag, 17:00-17:45, Green Stage

Die Band besteht seit etlichen Jahren und überzeugt mit ihrem rockigen Sound. Und denkt man, man kann sich nach so langer Zeit nicht mehr weiterentwickeln, überraschen die Donots. So brachten sie jetzt ihr erstes deutschsprachiges Album heraus. Wir sind gespannt auf die deutsche Liveperformance!

Irie Révoltés, Sonntag, 17:45-18:45, Blue Stage

Mit gesellschaftskritischen Texten präsentiert sich die Band und setzt sich für Ungerechtigkeiten in der Welt ein. Auch ohne ein Freund der französischen Sprache oder des Reggae zu sein, ist eine Performance der Kombo ein Vergnügen.

LaBrassBanda, Sonntag, 18:15-19:15, Green Stage

Den Text der Lieder versteht man leider schwer, außer man beherrscht den bayrischen Dialekt so wie die Chiemseer Band. Doch auch mit Verständnissproblemen, hat man es während der Performance der Blasmusiker nicht schwer, sich zu amüsieren. Wir garantieren euch, dass niemand vor der Bühne ruhig stehen bleibt, sondern sich eher das ganze Festival zu moderner Traditionsmusik bewegen wird.

The Wombats, Sonntag, 19:15-20:15, Blue Stage

Mit diesen drei Herren werden erneut die britischen Vorlieben befriedigt. Auch sie kommen mit neuem Album daher. Daneben kann man sich aber auch auf alte Hits freuen.

Wenn ihr jetzt neugierig seid, könnt ihr hier Tickets erwerben, aber lieber schnell, bevor sie ausverkauft sind! Auf der Website könnt ihr euch auch euren eigenen Zeitplan zusammenstellen, damit ihr keine eurer Favoriten verpasst.
highfield-festival-großpösna-casper-2012.jpg

Photo Credits: Maria Machul