Archiv des Monats September, 2014
MYNGA - Vorstellung und Gewinnspiel

MYNGA – Vorstellung und Gewinnspiel

Wenn man die deutschen Charts diesen Sommer nach dem Erfolgsrezept für einen Hit fragen würde, wäre die Antwort „Saxophon, hohe Männerstimme und ein begleitender Elektro-Beat“. Nun müssen wir an dieser Stelle zugeben (oder richtig stellen), dass wir meistens keine großen Fans der (…)
"Beam me back to 1965": Laura Carbone im Interview

„Beam me back to 1965“: Laura Carbone im Interview

Laura kennen manche von euch vielleicht noch von Deine Jugend, einem elektronisch-punkigen Duo aus Mannheim, dass bereits große Erfolge feiern konnte. Deine Jugend ist jetzt zwar erstmal pausiert, doch ihr damaliger Partner produziert Laura, die jetzt als Laura Carbone an ihrem eigenen (…)
"Bitte fragt uns nicht, wie wir auf unseren Bandnamen kamen!" - Neonschwarz im Interview

„Bitte fragt uns nicht, wie wir auf unseren Bandnamen kamen!“ – Neonschwarz im Interview

Die Hamburger Power-Crew von Neonschwarz bringt kommenden Freitag (19.09) ihr Debütalbum Fliegende Fische heraus, was wir zum Anlass genommen haben, uns mit Johnny Mauser, Captain Gips, DJ Spion Y und Marie Curry auf einen Plausch zu treffen, bei dem wir ihnen das (…)
"If you want to fight the system, you have to fight yourself" Reingehört:  Trümmer - Trümmer

„If you want to fight the system, you have to fight yourself“ Reingehört: Trümmer – Trümmer

Zucker, Messer, die Nerven oder eben Trümmer – Die Welle an neuen deutschen Künstlern ist zur Zeit spannender denn je. Diese Bands ähneln sich bei Haltung und Sound, ihre Texte erinnern an alte Helden. Trümmer, die im Gegensatz zu ihren Kollegen weniger (…)
"Mit unendlich viel Geld könnten wir uns endlich Glitzer-Schminke leisten" - Pale Honey im Interview

„Mit unendlich viel Geld könnten wir uns endlich Glitzer-Schminke leisten“ – Pale Honey im Interview

Vor ihrem ersten Clubkonzert in Deutschland trafen wir uns im schönen Hannover Stadtteil Linden mit Pale Honey, einem schwedischen Indie-Rock Duo, das live von je einem weiteren Gitarristen und Bassisten begleitet wird. Wir erfuhren so einiges: von ihrem Lebensmotto über zuckersüße Utopien (…)