Ich sehe euch schon vor den Computerbildschirmen mit den Augen rollen. Nicht noch ein Beitrag über Bilderbuch, Wanda oder eine andere neue, vermeidlich interessante Band aus Wien. Der Austropop erlebt zur Zeit ein riesen Revival, das kann man gut finden oder es lassen. Ich gehörte, zumindest was Wanda anging, zu den Kritikern. Kaum einen Meter konnte ich auf dem Maifeld Derby gehen, ohne dass ich in einen AMOOORE gröhlenden Wanda Ultra reingeknallt wäre. Und weil ich Bologna eh nie mochte habe ich gleich trotzig das komplette Wanda Konzert gemieden. Jetzt ist es Ende November und ich bin aus dem Trotzalter raus, mit Freude schaue ich dem Freitag entgegen, denn dann kann auch ich Wanda endlich einmal live sehen. Für alle, die jetzt noch so denken, wie ich Anfang des Sommers, all die Thomasse, Andies und Luzias, euch möchte ich diesen Beitrag widmen – Es folgen zehn Gründe, die euch hoffentlich endlich von den Wienern überzeugen werden, Zeit wird’s! – Bussi

Wanda 2

1. Weil sie Rauchen wieder salonfähig machen

Machen wir uns nichts vor, rauchen ist out wie nie. Umso besser ist es, dass Wanda, neben Kraftklub, zu den stärksten Vertretern einer neuen Raucherbewegung zählen. Konsequent wird in jedem Interview und auch sonst überall geraucht, als gäbe es kein Morgen mehr! Helmut Schmidt wäre sicher stolz.

2. Weil sie nach Wanda Getrude Kuchwalek benannt sind

Sie war die Tochter einer Schlangentänzerin, mit 14 Jahren würde Wanda Getrude Kuchwalek alias die “Wilde Wanda” das erste Mal verhaftet. Wanda war die einzige weibliche Zuhälterin, die sich in der Wiener Unterwelt rund um den Prater einen Namen machen konnte. Eine furchtbar einschüchternde Frau, die stets einen schwarzen Herrenanzug und Schlapphut trug. Außerdem eine Stahlrute, Pistole und einen Flachmann gefüllt mit Rum. Vielleicht würde ihr Wandas Musik gefallen, oder sie würde ihre Stahlrute zücken, je nach Laune.

Unbenannt

3. Weil wir so viele neue Wörter gelernt haben

Bis zum diesem Punkt habe ich mich absichtlich mit bescheuerten Wortspielen zurückgehalten, das haben wirklich schon genug andere gemacht. Nun ist es an der Zeit meine liebsten, Achtung Fremdwort, Austrazismen zu präsentieren: Liebe Wandas, ich find’s ur leiwand von euch, dass ihr uns ur wie Deppen ausschauen lasst, wenn wir versuchen euren feschen Wiener Schmäh zu kopieren. Hoffentlich geht sich das am Ende für euch aus, aber ist eh so. Voll.

4. Wegen den krassen Musikvideos

Kinderwagen voller Bierflaschen, ein Klavierspieler, der mit blutverschmierten Händen über die Tasten gleitet, ein Kind, das auf dem Schoß des Todes sitzt. Die Liste an visuellen Augenschmäusen könnte fast endlos weitergehen. Das ist größtenteils Regisseur Florian Senekowitschs Schuld, der Wanda mit dem Video zu Auseinandergehen ist schwer eine Nominierung für den österreichischen Musikvideopreis bescherte.

Wanda – Bussi Baby  Official Video YouTube

5. Weil wir dank Wanda endlich ein neues Trinkspiel haben

Beliebiges Wanda Album abspielen, bei jedem Baby oder Babe einen Kurzen trinken und voilà, dem Abend steht nichts im Wege. Warnung: Der inflationäre Gebrauch von den Wörtern aus 3. ist nicht vollends auszuschließen.

6. Weil Bussi wie Amore klingt

Was daran liegen kann, dass die meistens Songs auf Bussi bereits zu Amore Zeiten fertig waren (Für die Faktenliebhaber: Alle, außer Alarm! und Mona Lisa der Lobau). Oder aber an Wandas Haus- und Hofproduzent Paul Gallister, dem sie nach eigener Aussage lebenslange Treue geschworen haben. Wir brauchen also keine Angst haben, dass Wanda irgendwann ein Deep House Folk Fusion Concept Album rausbringen und das ist auch gut so.

7. Weil Marco so schön Crowd surft

“Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie was man kriegt.”, sagte einmal ein schlauer Mann. So ähnlich ist das auch beim ausgedehnten Crowdsurfing von Marco Michael Wanda. Womöglich fragt er dich nach einem Feuer oder einer Zigarette, wenn du Glück has,t bekommst du aber auch ein Bussi.

M4ptiiB - Imgur

8. Weil Wanda live einfach gut sind

Ich habe mir zumindest mehrfach erzählen lassen, dass Wanda Konzerte eine Art amouröse Zeremonie sein sollen. Fehlt nur noch, dass am Ende alle übereinander herfallen wie bei Das Parfum.

9. Weil man zu Wandas Musik einfach verdammt gut saufen kann!

Das ist nun einmal so. Wanda liefern den perfekten Soundtrack um mit guten Freunden alkoholtrunken durch die Gassen zu taumeln und aus voller Inbrunst schief mitzusingen.

10. Wegen Luzia

Den Schrei am Anfang können wir mittlerweile zeitgleich mitmachen und auch das wunderschöne, literarische Meisterwerk “Weil du weiße Zähne hast obwohl du ständig rauchst ist der Thomas in dich verliebt und ich auch” hat sich einen festen Platz in unseren Herzen erkämpft. Luzia ist eine Hymne, Luzia ist das Bologna für Kenner, Luzia ist all das, was du immer von einem Song wolltest.